Wann die Kohle auf die Shisha legen?

Eine oft gestellte Frage und sehr leicht zu beantworten. Viele der Shisha Raucher beklagen sich über Kopfschmerzen oder Übelkeit. Das hängt oftmals damit zusammen, dass die Shisha Kohle noch nicht fertig ist, um auf den Shisha Kopf gelegt zu werden. Hintergrund ist, dass beim Anzünden / Durchglühen der Kohle Kohlenstoffdioxid erzeugt wird, welches bei dir diese Symptome verursacht.

Grundsätzlich gilt:

Wenn die Kohle komplett mit einer weißen Ascheschicht umgeben ist, kann diese auf den Shisha Kopf gelegt und losgeraucht werden.

 

Ein Tipp von unserer Seite: Benutze am Besten einen elektrischen Kohleanzünder für zu Hause oder einen Gasbrenner wenn du unterwegs bist. Beide haben genügen Power um deine Shisha Kohle komplett zum Glühen zu bringen.

Nachdem die Kohle von einer Seite gut angeglüht ist, kannst du diese auch nochmal wenden um das Anzünden etwas zu beschleunigen. Wir persönlich nutzen auch immer den Kamineffekt: Das bedeutet, dass wir uns aus Alufolie einen Kamin bauen (oben und unten offen). Diesen stellen wir dann direkt auf den Kohleanzünder und über die Shisha Kohle. Durch diesen Effekt beschleunigst du das Durchglühen der Kohle extrem.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.