Wie oft das Wasser in der Shisha wechseln?

Beim Wechseln des Wassers in der Shisha gibt es natürlich keine Verpflichtung. Aus Gründen des optimalen Geschmacks- und Raucherlebnisses bietet sich jedoch ein häufigerer Wasserwechsel an. Grundsätzlich empfehlen wir euch das Wasser nach jeder Session zu wechseln. Dies hat den einfachen Grund, dass mit der Molasse des Tabaks auch immer der Geschmack des verwendeten Tabaks irgendwo in Rauchsäule und Bowl festsetzt.

Es ist also ratsam, dass du deine Rauchsäule und das Tauchrohr nach jeder Session innen mit einer Rauchsäulenbürste durchputzt. Auch empfehlen wir den Wasserwechsel. Frisches Wasser und eine saubere Shisha sind für uns einfach Grundvoraussetzung für ein optimales und langanhaltendes Geschmackserlebnis. Außerdem vergammelt hierbei nichts in deiner Shisha und du wirst lange Freude daran haben. Ein weiterer Nachteil ist, wenn du 10 Köpfe in deiner Shisha mit unterschiedlichen Geschmäckern (z.B. Zitrone Minze, dann etwas Blumiges, was Cremiges, usw.) rauchst und die Pfeife kein einziges Mal sauber machst oder das Wasser nicht entleerst, dann vermischen sich diese Aromen miteinander. Dies hat natürlich keine besonders positive Wirkung auf den Geschmack.

Wenn du keine Lust hast das Wasser in der Bowl jedes Mal zu wechseln ist das natürlich auch in Ordnung. Wir empfehlen dir allerdings zumindest nach ein paar Köpfen spätestens das Wasser zu wechseln.

Um nicht immer die komplette Rauchsäule reinigen zu müssen, kannst du auch einen Molassefänger zwischen Rauchsäule und Kopf integrieren. Dies hat den großen Vorteil, dass dieser, wie der Name schon sagt, die herunterlaufende Molasse auffängt. Dadurch gelangt diese nicht in die Rauchsäule und bleibt dadurch länger verschont.

Als Fazit sei gesagt: Je öfters du das Bowlwasser und die Shisha nach einer Session wechselst bzw. reinigst, desto länger hast du Spaß an deiner Wasserpfeife und kannst optimalen Geschmack aus dem Tabak herauskitzeln.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.